Donnerstag, 17. Juli 2014

Schoko-Nuss-Germteig-Schneckerl

Resteverwertung - darüber habe ich mich ja schon einmal ausgelassen (siehe Orangen-Topfencreme). Meine Schoko-Nuss-Hefeschneckerl sind sozusagen aus den Resten des Nutella-Stern-Germteig-Kuchens entstanden. Man kann ja nicht superleckeren Hefeteig einfach wegwerfen! Und die Hefeschneckerl eignen sich super als Mitbringsel in die Arbeit für die Kaffeepause. Dann haben die lieben Kollegen auch was davon. Oder auch nicht. Frei nach dem Motto: "Teilen kann man, muss man aber nicht."

Zutaten:
Für den Teig:
siehe Rezept zum Nutella-Stern-Germteig-Kuchen

Für die Füllung:
4-5 EL Schokocreme nach eigener Wahl
2 EL geriebene Nüsse (ich habe geriebene Wallnüsse verwendet)
ev. Rosinen

Zum Bestreichen:
restl. Eiklar aus der Fabrikation des Nutella-Stern-Germteig-Kuchens bzw. Hefeteigs
brauner Zucker (wer mag)

Werkzeug:
1 Backblech
1 Backpapier
1 Messer
1 Nudelholz
1 Unterlage zum Ausrollen
1 Backpinsel

Anleitung:
Die Schokocreme der Wahl in eine Tasse oder eine Schüssel geben und im Backrohr bei ca. 50 Grad Umluft weich werden lassen. Geriebene Nüsse unterheben.

Teig ausrollen, ca. 5-7mm - also nicht ganz so dünn wie beim Nutella-Stern-Germteig-Kuchen. Es eignet sich eine rechteckige Form. So groß wie möglich, je nachdem, wie viel Teig euch vom Nutella-Stern-Germteig-Kuchen übrig geblieben ist. Ich hatte ca. 50cm lang und 20cm hoch.

Teig mit der Schokocreme bestreichen, oben ca. 2cm Rand frei lassen. Wer mag, kann jetzt noch ein paar Rosinen auf die Schokocreme streuen. Von unten nach oben aufrollen. In Scheiben schneiden und auf Backpapier auf einem Backblech verteilen. Mit dem restlichen Eiklar bestreichen. Wer mag, kann auch noch ein bisschen braunen Zucker auf die Oberfläche streuen.

Bei 180 Grad Umluft für ca. 5-7min backen bis die Schneckerl schön goldbraun sind. Achtung! Die brauchen nicht lang und werden dann auch sehr schnell trocken, wenn man die Zeit übersieht. Etwas auskühlen und warm verspeisen, oder etwas auskühlen lassen und dann verspeisen. Oder in eine hübsche Dose zum Mitbringen verpacken.

Yummy! 


1 Kommentar:

  1. So - jetzt habe ich eindeutig Hunger! :) Mhmmmmm schaut gut aus!

    AntwortenLöschen