Samstag, 13. Januar 2018

Kokosreis mit Chili-Hendl

Ich lasse die Werbeprospekte üblicherweise gleich volé in den Papiermüll wandern, mit einer Ausnahme: dem Hofer-Prospekt. Ich geb's zu. Ich bin einfach ein Hofer-Kind. Wenn, dann geh ich in diesen Discounter. Lidl & Co. mag ich einfach nicht. Total irrational und unbegründet, ich weiß. Ist aber so.
Aber trotz meiner Vorliebe für Hofer, nehme ich die darin angeführten Rezeptideen normalerweise eigentlich nicht mal war. Aber anscheinend hatte ich beim letzten Prospekt einfach Hunger und der gelbe Reis ist mir förmlich ins Gesicht gesprungen, bzw. in den Magen. Und zufällig hatte ich alles nötige daheim - manchmal finde ich meinen Vorratstrieb ganz gut ;)

Und mein Lieblings-Testesser hat das Rezept für hervorragend befunden. Genau die richtige Menge an Kokos-Kurkuma-Geschmack und einem Hauch von Limette. Juhu. Volltreffer!
(Nächstes Mal gibt's auch ein Foto - diesmal war alles viel zu schnell weg!)

Rezept für 4 Portionen

Zutaten:
Kokosreis:
Olivenöl
1/2 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 TL gemahlener Ingwer
1/2 TL Salz
1/2 TL Kurkuma
200ml Kokosnussmilch
200g Basmatireis
300ml Wasser

Chili-Hendl:
400g Hendl
150ml Kokosnussmilch
2 EL Sojasauce
1 Prise Chili
getrockneter Basilikum
1 Schale von einer Limette
Salz
Pfeffer
Erdnussöl
Erdnüsse (zerstampft und geröstet)
ev. frischer Koriander
ev. Jungzwiebel

Anleitung:
Kokosreis:
Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in etwas Olivenöl anrösten. Kurkuma, Ingwer, Salz und Pfeffer zugeben. Den Reis kurz mitrösten. Mit Kokosnussmilch und Wasser ablöschen. Und auf kleiner Stufe ca. 15min dahinköcheln lassen bis der Reis fertig ist.

Chili-Hendl:
Hendl in kleine Würfel schneiden. Mit Kokosmilch, Basilikum, Salz, Pfeffer, Chili, dem Abrieb einer Limette und Sojasauce marinieren. Mind. 30min ziehen lassen. Erdnussöl erhitzen und die abgetropften Hendlwürfel darin braun braten (Fett abschöpfen und weggeben) und anschließend mit etwas von der Kokosmilchmarinade ablöschen.
Danach (wenn vorhanden) Jungzwiebel-Ringerl und frischen Koriander unterrühren und noch mal kurz mitdünsten.

Zum Servieren Kokosreis in einen Teller geben, Hendlwürfel darübergeben, mit gerösteten Erdnussstückchen bestreuen. Eventuell noch mit etwas Limettensaft beträufeln.

Mahlzeit!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen